Unterbringung:

Gästeapartment: Wohnzimmer mit Frühstücksküche und Sitzgarnitur, die als Doppelbett verwendet werden kann; geräumiges Schlafzimmer mit Doppelbett, Bad mit Dusche, Waschbecken und WC.
Handtücher, Bettwäsche und Endreinigung sind im Preis inkludiert.
Maximale Auslastung 4 Personen, komfortabel für 2 Personen



Verpflegung:

Der Kühlschrank wird für Ihr Frühstück wunschgemäß bestückt, ansonsten essen wir in landestypischen Restaurants, oder ich koche Ihren Wünschen entsprechend, vegetarisch oder vegan.



Abholservice:

Auf Wunsch gibt es ein kostenloses Abholservice vom Flughafen Faro, für weitere Erkundungsfahrten ist ein Leihwagen empfehlenswert.

Service:

Während der Zeit Ihres Aufenthaltes stehe ich Ihnen täglich von 10h bis 22h zur Verfügung. Ich bin Ihr privater Guide und möchte Ihnen Portugal, Lusitanos, Kultur, Geschichte, die schönsten Plätze und viel Wissen rund ums Pferd näher bringen.

Preise:

Jede Woche ist individuell und so bewegen sich die Preise, je nach konsumierter Leistung.
Klima und Reisezeit:
Sonne und wolkenlosen Himmel gibt es an der Algarve garantiert nur von Juni bis September.
Diese Zeit kann aber auch unter Umständen sehr heiß sein.
Das restliche Jahr ist durchwachsen, - generell ist es hier sonnig und warm und es gibt auch im Winter Wochen in denen man im T- Shirt in der Sonne sitzt. Doch man muss auch immer heftige Regenschauer in Betracht ziehen. September bis einschließlich Mai, ist die perfekte Zeit, um mit Pferden zu arbeiten, die Algarve präsentiert sich saftig grün. Aber es gibt auch Tage in denen es wie aus Kübeln schüttet, - alles ist geflutet, - dann gibt es theoretischen Unterricht im Haus.
Da es hier kaum unter 10 Grad plus kalt wird, - werden Portugiesische Häuser in der Regel nicht beheizt, - man zieht sich eben etwas wärmer an. Dies gilt eigentlich nur für die Monate Dezember bis März.
Falls sie trotzdem warm schlafen möchten, kann das Apartment elektrisch beheizt werden. Diese zusätzlichen Kosten werden mit 70.- Euro pro Woche verrechnet.

Ausflüge:

Ich bringe Sie gerne an die schönsten Plätze der Algarve, Strände, Berge, alte Dörfer und Märkte.
Uralte Olivenhaine, Weinberge, Gestüte im Alentejo, - ich bemühe mich immer, Sie vor sogenannten Touristenfallen zu bewahren und Ihnen ein authentisches Portugal zu zeigen.
Es ist mir eine Herzensangelegenheit Ihnen dieses Land und seine wunderbaren Pferde, die Lusitanos, näher zu bringen.

Pferde:

Meine Pferde sind keine Schulpferde im herkömmlichen Sinn. Sie sind gut erzogen, jeder Anfänger kann sie gefahrlos füren, sie arbeiten gerne mit. Sie sind jedoch nicht daran gewöhnt, das jemand in den Sattel plumpst, mit den Schenkeln klammert, oder sich an den Zügeln festhält. Um feines Reiten und Körpergefühl zu vermitteln, ist es für mich oberste Priorität, die Sensibilität der Pferde zu erhalten.
Diese Tatsache schließt leider aus, das ich Reitunterricht für Anfänger geben kann. Dafür haben Reiter, die schon in der Lage sind halbwegs ausbalanziert am Pferd zu sitzen, die wunderbare Möglichkeit, zu erfahren, wie Pferde auf die kleinste Körperdrehung reagieren.
Für Anfänger bietet sich die Möglichkeit, das erste ABC in Form von Bodenarbeit zu erlernen.

Praktikum:

Für all jene, die sich in Sachen Pferd weiterbilden möchten und portugiesischen Lifestyle ohne großen finanziellen Aufwand kennenlernen möchten, biete ich die Möglichkeit eines kostenlosen Aufenthaltes auf der Farm. Geboten wird ein nettes Gästezimmer und Unterricht, gegen Mithilfe bei der täglichen Arbeit mit den Pferden und im Garten. Bewerbungen gerne per Mail.

Ausbildung:

Ab 2015 gibt eine zertifizierte Ausbildung zum „ Natural Feedback"- Practioner.
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes oder bestehendes Studium in den Bereichen Soziologie, Psychologie, Erziehungswissenschaften, Personal Management oder ähnliches. Nähere Infos auf Anfrage.